· 

Taglitera

Die Herrnhuter Tageslosung

Die dein Heil lieben, lass allewege sagen: Hoch gelobt sei Gott!
Psalm 70,5
Alles Volk freute sich über alle herrlichen Taten, die durch Jesus geschahen.
Lukas 13,17
Freue dich! Ein sehr positiver Einstieg in die täglichen Losungen, obwohl der Tag vielleicht nicht so sonnenreich ist. Es ist Dezember und daher Spätherbst. Viele Menschen kuscheln und wärmen sich an ihren Mänteln. Mein Herz bebt. Ich bin aufgeregt. Lass mich zur Ruhe kommen. Ich möchte mich ohne Bedrängen von Außen und Innen, wohl fühlen. In der letzten Nacht schlief ich schlecht, meine Gedanken schwirren um mich herum und doch möchte ich mich leben. Wann hast du dich das letzte Mal gefreut? In der Erinnerung kann so viel Gegenwart und Zukunft stecken. Und es steckt mich nicht nur allein an, sondern auch alle anderen Menschen. Ein Ergriffen-Sein durch die Freude von Jesus Christus und Gott. Und dafür wollen wir loben und danken. Wieder sind die Losungen wieder so angelegt, dass sie sich einander ergänzen. Heil gleich Freude, Lob für die herrlichen Taten. Aber was bedeuten diese Worte? Müssen sie überhaupt etwas bedeuten? Können sie nichtfür sich selbst stehen? Füllen kannst du das durch die Ergänzung mit eigenen Erfahrungen. Worüber hast du dich gefreut? Für ein Geschenk von jemanden, für ein kleines Präsent? Da gibt es viele Möglichkeiten und eine Möglichkeit die biblischen Texte zu verstehen, ist, die fremden Worte wie Heil, Lob mit eigenen Worten zu füllen.
Das ist mein allererster Blogeintrag
Was fällt dir zu den Losungen ein?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0