· 

1. Literarisches Teezimmer

Thema: "Eine starke Persönlichkeit sein oder werden - Wie geht das?"

 

Das war die erste Folge des literarischen Teezimmers am 5. 12. 2018 und es war in dem Sinne etwas besonderes, dass es zum ersten Mal stattfand, obwohl der Tee fast alle war und ich am Ende den Tee nicht zu Ende trank.  Aber das lag daran, dass es viel zu erzählen gab und sich der Blog vorstellte und ich mich. Wir diskutierten über die Frage, was eine Person und eine Persönlichkeit ist und dass diese mehr ist, als nur ein Zahnrad in einem Apparat.

Wir sind unersetzlich für den Nächsten, den Freund, die Familie und ihre Liebe, wenn diese uns entgegen gebracht wird. Wir behandelten die Frage wie aus dieser Persönlichkeit nun eine starke werden kann, was sich durch die Prinzipien der Stärke nach Außen und der Schwäche nach Innen als Weg zu mehr Stärke, Selbstbewusstsein, Korrektur und Erfahrung zeigt und nicht eine Schwäche an sich ist. Die Stärke nach Außen kann ein Ergebnis dieser sein, in einer bestimmten Situation, im Vortrag, im mündlichen Referat, in einer Prüfung usw. Mitleid für die Schwäche als Teil der eigenen Erbauung, bekommt man nicht immer geschenkt, da Mitleid anstrengend sein kann für das Gegenüber, sodass du dir selbst helfen musst.

 

Ich bedanke mich für alle Zuhörer und freue mich auf das nächste literarische Teezimmer nächste Woche am 12. Dezember 2018, wo ich über den 1. Adventskalender-Streak 2018 des Blogs "Der Literathon" spreche und göttlichen Erfahrungen im Laufen. 

 

Hat euch das 1. Teezimmer gefallen? Ich freue mich gerne über Rückmeldungen, auch über Antworten zu dem Thema, eine starke Persönlichkeit zu sein oder zu werden und wie das funktionieren kann. Für Themenvorschläge bin ich im Kontaktformular offen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0