· 

Eine Spruchsammlung - Tipps und Tricks für den Alltag

Sprüche sind im Alten Testament der weisheitlichen Rede und den Weisheitsbüchern zuzuordnen. Sie sollen praktische Hilfen im Alltag sein, leicht verständlich und merkbar und bildhaft einen immer verständlichen Zusammenhang schildern. Im Alten Testament dienten sie als Unterweisung für junge Menschen und Schüler.

 

Es können auch Zitate von Politikern und Philosophen sein.

 

 

Zitate von anderen:

 

"Lassen Sie mich bitte ausreden. Solange ich hier stehe, habe ich ein Recht darauf zu sprechen."

(Helmut Schmidt)

 

"Griechenland ist die Geburtsstätte der Demokratie? Aber mit mir werden sie nicht fertig." (Georgios Volgin)

 

"Wer Geld verschwendet, der wird nicht reich. Das ist das Geheimnis wahren Reichtums." (Dagobert Duck)

 

"Ein Volk bekommt immer die Regierung, die es verdient. (Platon)."

 

"Nichts in unmöglich für den, der es versucht. (Alexander der Große)"

 

 

Zitate von mir:

 

"Bei Sturm und Regen durch das matschige Feld gerannt und "Wow" gerufen und das Leben gespürt."

 

"Jeden Morgen ein Lächeln durch: Danke für dieses wunderschöne Leben, Gott."

 

"Halte auch die andere Backe hin? Jesus Christus kann ein ganz schönes Weichei sein, das in dieser Welt keine Chance hat."

 

"Der Genuss der absoluten Macht zerstört das Gute im Menschen."

 

Fallen dir noch mehr Sprüche ein, die du ergänzen möchtest?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0